Ankündigung: Fachtagung "Arbeit in der digitalisierten Welt"

April 2015 - Technische Entwicklungen, internetgestützte Kommunikation und Vernetzung als Teile der Digitalisierung werden weitreichende Auswirkungen auf die Arbeitswelt haben. Bereits heute ist Erwerbstätigkeit über alle Branchen hinweg untrennbar mit der Nutzung informations- und kommunikationstechnischer Arbeitsmittel verbunden.

Industrie 4.0 weist uns den Weg zur Smart Factory und moderne Kommunikationsformen sind aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Wie, wann und wo werden wir in der Zukunft arbeiten? Wie wird sich die zunehmende Digitalisierung auf die Arbeitswelt auswirken? Wie können die Chancen und Herausforderungen für Menschen und Unternehmen genutzt werden?

Diese und weitere Fragen, die durch die Digitalisierung der Arbeitswelt entstehen, werden am 28. und 29. Mai 2015 im Rahmen der Fachtagung "Arbeit in der digitalisierten Welt" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung diskutiert. Erwartet werden rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Das Ziel ist, die zahlreichen Möglichkeiten für Wirtschaft und Gesellschaft aber auch die erforderlichen Rahmenbedingungen und deren Gestaltung zu erkunden.

Frau Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, eröffnet die Veranstaltung. Die einführenden Vorträge werden gehalten von Reiner Hoffmann, Bundesvorsitzender des DGB, Ingo Kramer, Präsident des BDA und Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.

Des Weiteren werden am ersten Tag in zehn Sessions Themen und Aspekte vertieft, bei denen die Veränderungen in der Arbeitswelt erhebliche Auswirkungen auf alle Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche haben. Im Fokus stehen Themen wie "Soziale und technische Innovationen in der Industrie 4.0 gestalten", "Sicher und gesund arbeiten in der digitalisierten Welt", "Digital Working und Crowd Working: Neue Arbeits- und Beschäftigungsformen heute und für die Zukunft", "Digitale Belegschaften, digitale Arbeitsplätze . digitale Führung?" Hochkarätige Redebeiträge und Diskussionen ergänzen am 2. Tag das Programm.

Aktuelle Informationen zur BMBF-Fachtagung finden Sie auf der Webseite www.tagung-arbeitsforschung.de. Dort können Sie sich auch für die Tagung anmelden. Anmeldeschluss ist der 06. Mai 2015. Wir würden uns freuen, Sie auf der Tagung in Berlin begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen zur Organisation wenden Sie sich bitte an den

Projektträger im DLR - Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen -
Telefon: +49 228 3821-2050
E-Mail: info@tagung-arbeitsforschung.de

Dokumente

Ansprechpartner


  • Organisationsteam Tagung "Arbeit in der digitalisierten Welt"

    • Telefonnummer: 0228 3821-2050
    • E-Mail-Adresse: info@tagung-arbeitsforschung.de
    • Homepage: www.tagung-arbeitsforschung.de

  • Dr. Claudio Zettel

    • Telefonnummer: 0228 3821-1306
    • Faxnummer: 0228 3821-1248
    • E-Mail-Adresse: Claudio.Zettel@dlr.de