Innovationsfähigkeit: Internationales Monitoring (IMO)

Das Projekt IMO realisierte einen internen und einen externen Monitoringprozess. Im Sinne des lernenden Programms "Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt" dienen die Ergebnisse beider Monitoringprozesse abschließend dazu, Impulse zur strategischen Weiterentwicklung des laufenden Programms sowie zur Gestaltung künftiger Forschungs- und Entwicklungsprogramme zu liefern.

Ziel des Vorhabens war es, ein kontinuierliches internationales Monitoring und damit verknüpfte Aktionsbereiche zum Themenfeld Innovationsfähigkeit aufzubauen. So wurde im Rahmen des BMBF-Forschungs- und Entwicklungsprogramms "Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt" eine nationale und internationale Meinungsführerschaft in den Bereichen Arbeiten, Lernen und Kompetenzentwicklung geschaffen, die langfristig den Standort Deutschland und Europa im globalen Kontext wettbewerbsfähig hält.

Dazu sind auf der Basis von erkannten Spannungsfeldern international erfolgreiche Lösungsansätze zur Problemreduktion identifiziert worden, die geeignet sind, die Innovationsfähigkeit in den Arbeitswelten der nationalen und globalen Wirtschaftsräume zu erhalten bzw. zu erhöhen, um Zukunft zu gestalten.


Ansprechpartner


  • Ilona Kopp

    • Telefonnummer: 0228 3821 1114
    • Faxnummer: 0228 3821 1248
    • E-Mail-Adresse: Ilona.Kopp@dlr.de