Metaprojekt "MANTRA - Innovationsfähigkeit als Managementaufgabe, Synthese, Transfer und Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben"

Die generellen Zielsetzungen des Metaprojekts sind, die Transfereffekte der Projekte zu unterstützen, zwischen dem Förderschwerpunkt und externen Akteuren Aufgaben der Mediation und Kooperationsanbahnung wahrzunehmen und die Arbeit des Schwerpunkts in die Öffentlichkeit zu vermitteln. Die Arbeiten im Förderschwerpunkt "Innovationsstrategien jenseits traditionellen Management" sollen effizient und effektiv in die Öffentlichkeit, in die Unternehmen und in die Politik verbreitet werden. Dabei sind thematische Cluster aus den zahlreichen Verbünden und Teilvorhaben zu betreuen und auf ihre Strategien, Methoden und Erfolge hin zu untersuchen. Auch in den Transferformen selbst sollen neben bewährten Mitteln (Industrieworkshops, Homepage, Buch) einige neue Wege beschritten werden. Diese sind u.a. interaktive, webbasierte Werkzeuge zur Selbstbewertung oder ein Blick über den Förderschwerpunkt und über Deutschland hinaus. Dabei sollen sowohl Anregungen aus dem Ausland aufgenommen und in Deutschland vermittelt werden, als auch Präsentationen über den Förderschwerpunkt bei ausgewählten internationalen Veranstaltungen gegeben werden.

Die Gesamtheit der Projekte des Förderschwerpunkts soll in Beziehung gesetzt werden zu weiteren nationalen und internationalen Aktivitäten zur Steigerung des Innovationspotenzials auf der Ebene von Unternehmen und Individuen und zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Schließlich soll die Umsetzung der Grundannahmen und Ziele des Förderschwerpunkts durch die Verbünde begleitet werden, um aus diesen Erfahrungen Folgerungen für die weitere Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in diesem Themenfeld abzuleiten.

Weitere Informationen: http://www.mantra-interaktiv.de

Ansprechpartner


  • Dr. Claudio Zettel

    • Telefonnummer: 0228 3821-1306
    • Faxnummer: 0228 3821-1248
    • E-Mail-Adresse: Claudio.Zettel@dlr.de